Hauptmenü

Mit unserer hochmodernen Schiebekamera-Anlage können wir einzelne Hausanschlüsse aber auch verzweigte Grundleitungssysteme und ganze Liegenschaften schnell und unkompliziert inspizieren. Nur unzureichend dokumentierte oder gänzlich unbekannte Leitungsverläufe von Grundstücksentwässerungsanlagen können erfasst und in einem Lageplan dargestellt werden.

 

Kanalinspektion mit Lageplanerstellung, 3D-Verlaufserfassung und -Darstellung

 Kanalinspektion nrw kanalprüfung

Zur besseren Orientierung während der Kanalinspektion können mit der optionalen 3D-Darstellung im Vorfeld Pläne der Liegenschaft, wie Katasterpläne oder Luftbildaufnahmen, in das System importiert werden. Über den GPS-Empfänger an unserem System können Gebäude und deren Grundrisse schnell und übersichtlich auf dem Bildschirm dargestellt werden. Hierfür greift die Anlage auf die ca. 48,8 Millionen Gebäudeumrisse aus dem Liegenschaftskataster der deutschen Vermessungsämter zurück. Diese Daten basieren auf Gauß-Krüger-Koordinaten und sind somit zentimetergenau und nordgerichtet. In Verbindung mit der abbiegbaren Kamera werden alle Werte erfasst, die zur Erstellung eines dreidimensionalen Rohrleitungsplans benötigt werden. Die befahrenen Leitungen werden in Echtzeit als 3D-Leitungsplan parallel zum Livebild im Monitor eingeblendet. Das ermöglicht die Überprüfung der dokumentierten Schäden, sowie des erfassten Leitungsverlaufs, bereits während der Inspektion.

Die aufgezeichneten Videos, Daten und Lagepläne werden in allen gängigen Formaten inklusive einer gratis 3D-Betrachtersoftware an den Kunden übergeben.

 

Weitere Leistungen, die wir im Rahmen der TV-Inspektion anbieten:

 

  • Kanalortung, z.B. um verdecke Schächte o.ä. zu finden

  • Farbproben zur richtigen Zuordnung von Anschlüssen

  • Kanalvernebelung zur Identifizierung von Fehlanschlüssen

  

Über die Inspektion von öffentlichen Kanälen informieren wir sie auf unserer Hauptseite www.idst.de.